Ers­te Cri­ti­cal Mass in Ib­ben­bü­ren

Hin­ter dem Bür­ger­haus geht’s los

Am 25. März 2022, den letz­ten Frei­tag im Mo­nat, ha­ben sich zum ers­ten Mal en­ga­gier­te Ib­ben­bü­re­ner Bür­ger hin­ter dem Bür­ger­haus zu ei­ner Cri­ti­cal Mass Fahr­rad­tour ge­trof­fen.

Nach und nach füll­te sich der klei­ne Park­platz. Rund 50 Ra­deln­de, von Jung bis Alt, als Kind im An­hän­ger, als Moun­tain­bi­ker, Renn­rad­fah­rer, All­tags­rad­ler, mit oder ohne Pe­del­ec wa­ren ge­kom­men.

Es war ein schö­ne ge­misch­te Grup­pe, die für un­ge­fähr eine Stun­de ganz ent­spannt und mit gu­ter Mu­sik vor­weg über die Stra­ßen von Ib­ben­bü­ren roll­te!

Al­les lief sehr dis­zi­pli­niert und ru­hig ab, wie aus dem Bil­der­buch. Die Grup­pe blieb im­mer zu­sam­men und konn­te an den Kreu­zun­gen in ei­nem Rutsch durch­fah­ren.

Die Grup­pe aus ca 50 Ra­deln­den be­weg­te sich mit 10 bis 15 km/h vor­wärts und an den Kreu­zun­gen oder Am­peln be­nö­tig­ten wir für die Durch­fahrt nur ca 30 Se­kun­den, also nicht all­zu lang.

Die Au­to­fah­ren­den blie­ben meist ge­dul­dig und ha­ben sich wahr­schein­lich ge­fragt, was das wohl für eine schö­ne Aus­fahrt ist!

Cri­ti­cal Mass (engl. für „kri­ti­sche Mas­se“) ist eine welt­wei­te Be­we­gung, die auch in Deutsch­land in im­mer mehr Städ­ten rad­fah­ren­de An­hän­ger fin­det. En­ga­gier­te Rad­fah­re­rin­nen und Rad­fah­rer tref­fen sich ohne Ab­spra­che um mit ge­mein­sa­men, nicht or­ga­ni­sier­ten Fahr­rad­tou­ren auf den im­mer wich­ti­ger wer­den­den Rad­ver­kehr in den Städ­ten auf­merk­sam zu ma­chen. Wenn vie­le Rad­fah­ren­de in ei­ner ge­schlos­se­nen Grup­pe durch die Stadt ra­deln, dann er­zeugt das Auf­merk­sam­keit. Mehr zu Cri­ti­cal Mass könnt ihr im In­ter­net su­chen und fin­den.

Schreibe einen Kommentar